Aktuelles

Termine & Veranstaltungen





Türchen öffne dich! Der „Lebendige Advent“
Erstes Vorbereitungstreffen am 18. September
 

Im letzten Gemeindebrief hatten wir es schon angekündigt, dieses Jahr wird es in unserer Gemeinde wieder den Lebendigen Adventskalender geben. Hier öffnen alle die wollen: Privatpersonen, Gruppen unserer Gemeinde oder Vereine ihr Türchen für andere und gestalten einen adventlichen Abend. Etwa 20-30 Minuten können gemeinsam Lieder gesungen, Gedichte gehört oder warme Getränke getrunken werden.

 
Ein erstes Treffen mit weiteren Informationen für Interessierte findet am 18. September um 20 Uhr im Gemeindehaus statt. Wir freuen uns darauf!
 
An diesem Abend muss der folgende Anmeldezettel mit Ihren drei Wunschterminen abgegeben werden. Abschließend wird das Planungsteam die Termine vergeben.
 
Sollten Sie nicht an der Infoveranstaltung teilnehmen können, aber trotzdem gern mitmachen wollen, dann senden Sie bitte Ihre drei Wunschtermine mit Name und Adresse per Mail an lebendiger.Advent@web.de
oder werfen Sie den Anmeldezettel in den Briefkasten am Gemeindebüro.
Terminwünsche bitte bis zum 18. September, spätestens bis zum 30. September abgeben.
 
 

 
Jugendgottesdienst
 
Die Ev. Jugend Stadthagen lädt ein
am 20. September um 19 Uhr
ins Jakob-Dammann-Haus in Stadthagen.
 
Nach dem Gottesdienst gibts Snacks und Getränke.

 
Silberne Konfirmation am 22. September
 
Die Konfirmanden des Jahrgangs 1994 sind herzlich zum Konfirmationsgedächtnis eingeladen. Die Silberne Konfirmation feiern wir am 22. September mit dem Heiligen Abendmahl.
Das Kirchenkaffee-Team lädt im Anschluss an den Gottesdienst zum Kirchenkaffee im Gemeindehaus ein.
 
Am Vorabend, 21. September, laden wir die Jubilare um 19 Uhr zu einem geselligen Abend mit Imbiss im Konfirmandenraum ein.
 
Anmeldungen erbitten wir dazu an das Pfarrbüro: Tel.: 05724/ 91 38 72 oder 1655;
 
Burkhard Peter
 

 
Stilles Wochenende im Gethsemanekloster in Riechenberg/Goslar
 
Termin: 20.-22. September 2019
 
Thema:
„Da trat Jesus mitten unter die Jünger
und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch!.“
(Johannes 20,19)
 
Der Friedensgruß ist mehr als ein Gruß!
 
„Gib, dass ich über
alles Wünschen hinaus
in dir ruhe
und dass mein Herz
in dir seinen Frieden finde.
Du bist der wahre Frieden
des Herzens.“
Thomas von Kempen
 
Das Menschenherz ist schon immer unruhig gewesen, heute aber noch stärker als früher, weil es seinen Halt in Gott verloren hat. Es ist krank geworden und bedarf dringend der Heilung. Klostertage erinnern uns daran, dass der Weg zum inneren Frieden im Herzen beginnt, wenn wir Christus begegnen, denn ER ist unser Friede.
An diesem Frieden dürfen wir am Stillen Wochenende teilhaben.
 
Nähere Auskünfte bei Jacques Wolff (Tel. 05722/ 90 99 58)
und bei Frau Battermann (Tel. 05724/ 41 80, E-Mail: battermann_shg@web.de).
 

 
Missionstag am 29. September
 
Der Blick in die weltweite Kirche hat schon manche Impulse für unser eigenes Leben vermittelt. Wir freuen uns am Missionstag auf Gäste: Birthe Langner aus Seggebruch, die ein Jahr in Indien gelebt und in einem Kinderheim gearbeitet hat, und Ute Penzel, die im Ev.-Luth. Missionswerk in Hermannsburg die Beziehungen zu Kirchen, Projekten und Mitarbeitenden in Indien begleitet. Mit ihnen schauen wir auf das Leben von Menschen, die unter anderen äußeren Bedingungen als Christ leben.
 
Im Anschluss an den Gottesdienst bieten wir im Gemeindehaus Gelegenheit zu Gespräch und Information.
 
Burkhard Peter
 

 
Abend der weltweiten Kirche am 1. Oktober um 19.30 Uhr
 
Aus Südafrika berichtet Frau Dr. Regina Koroma von der Herausforderung, die Bibel in alle bekannten Sprachen zu übersetzen. Sie arbeitet für die Organisation Word for the world und erzählt von ihrer eigenen Übersetzungsarbeit. Sie zeigt, wie groß der Bedarf ist, weiter neue Sprachen zu erforschen und eine Übersetzung von Teilen der Bibel in unerforschte Sprachen zu übersetzen. Es sind viele Dinge zu bedenken, wenn der christliche Glaube in einer neuen Sprache und Kultur ausgedrückt werden soll.
 
Zu diesem Informationsabend mit Austausch laden wir am
Dienstag, 1. Oktober, um 19.30 Uhr ins Gemeindehaus ein.
 
Burkhard Peter
 

 
Vom Ernten zum Teilen – Erntedank am 6. Oktober
 
„Brich dem Hungrigen dein Brot“, schreibt Jesaja und erinnert daran, dass empfangener Segen und Erfüllung im Leben weitergegeben werden will. Jesaja erklärt: Nur ein Leben in tätiger Liebe ist ein erfülltes und gesegnetes Leben. Der Gottesdienst am Erntedanktag um 10 Uhr wird dieses Thema aufnehmen.
Wir freuen uns musikalisch auf die Unterstützung durch den Posaunenchor.
 
Erntegaben können am Samstag vorher von 9-12.30 Uhr in der Kirche abgegeben werden.
 

 
Partnertreffen in Seggebruch vom 18.- 21. Oktober
 
Unseren langjährigen Kontakt zu den evangelischen Kirchengemeinden Döbra und Dittersdorf wollen wir auch in diesem Jahr pflegen. Wir haben unsere Freunde aus Sachsen zu einem Besuch vom 18.- 21. Oktober 2019 eingeladen und wollen dieses Wochenende gemeinsam verbringen. Neben Ausflügen zu interessanten Stätten in der Umgebung und dem Austausch zu biblischen Themen wird auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen.
 
Jung und Alt sind herzlich eingeladen, an den Aktivitäten teilzunehmen und können im Pfarrbüro nähere Informationen dazu erhalten.
 
Dirk Zapke
 

 
PRISMA-Gottesdienst am 27. Oktober um 17 Uhr!
 
Im Vorbereitungsteam gab es schon lange die Überlegung, einen Abendgottesdienst zu feiern. Nun wollen wir es einmal ausprobieren und laden zum nächsten PRISMA-Gottesdienst am 27. Oktober um 17 Uhr ein.
Ein besonderer Gottesdienst zu einer besonderen Zeit, mit besonderen Liedern, in einer besonderen Atmosphäre, in einer besonderen Gestalt und besonderen Gedanken über unseren Glauben.
 
Wir freuen uns auf Sie!
 

 
Reformationstag am 31. Okt: Wahrheit entlarvt fake news
 
Der öffentliche Feiertag lädt uns ein, die Wurzeln unseres christlichen Glaubens festzuhalten und zu bezeugen. „Wahrheit“ leitet uns als Thema durch den Gottesdienst am Reformationstag. Wie ereignet sich die Wahrheit des Evangeliums in unserer Zeit, wenn wir mit persönlichen Ansichten unser Leben beschreiben und fake news die Frage auslösen, worauf überhaupt Verlass ist.
 
Den Gottesdienst feiern wir am Donnerstagvormittag um 10 Uhr.
 

 
Dritter KINOabend für die ganze Gemeinde
Freitag, 8. November
 
 

 
Laternenumzug des Zwergenstübchens am 17. November
 
Das Zwergenstübchen lädt alle kleinen Kinder und ihre Eltern und Großeltern der Kirchengemeinde zum Laternenumzug am 17. November ein. Beginn ist um 16.30 Uhr in der Kirche.
Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Essen im Gemeindehaus, zu dem gerne jeder etwas mitbringen kann.
 

 
Buß- und Bettag mit Abendmahl am 20. November
 
Christus – unser Friede. Diese Verheißung wollen wir im Abendgottesdienst am Buß- und Bettag um 19.30 Uhr in unser Leben einlassen. Gottes Liebe lassen wir in unser Leben leuchten mit dem Zuspruch der Vergebung am Taufstein und mit der Feier des Abendmahls. Inzwischen vertraut gewordene neue Lieder begleiten diesen Gottesdienst.
 

 
Ewigkeitssonntag am 24. November
 
Die Erinnerung an das Leben der Verstorbenen ist mit der Beerdigung nicht beendet. Sie lebt weiter und braucht auch Orte und Zeiten, um dieser Verbundenheit Ausdruck zu geben. Am Ewigkeitssonntag erinnern wir uns an die Menschen, die als Mitglied unserer Gemeinde im zu Ende gehenden Kirchenjahr gestorben sind.
Im Gottesdienst werden deren Namen verlesen und je eine Kerze angezündet. Diese Kerze kann nach dem Gottesdienst von Angehörigen mitgenommen werden. Ebenso ein Efeublatt, auf das der Name der/des jeweils Verstorbenen geschrieben ist.
Beim Abendmahl sind wir mit den Verstorbenen verbunden in der großen Tischgemeinschaft, die Gott uns als seinen lebenden und verstorbenen Kindern anbietet. So lassen wir uns trösten und zum Leben ermutigen im Gedenken an die Lieben, von denen wir Abschied genommen haben.
 


 
Gospelworkshop mit Micha Keding vom 17.-19. April 2020
 
Es ist schon fast ein Bestandteil unserer Gemeindeaktionen, der alle zwei Jahre stattfindet. Daher wird es im Frühjahr 2020 wieder einen Gospelworkshop mit Micha Keding in unserer Gemeinde geben.
 
Er und sein Team werden mit uns vom 17. bis 19. April 2020, also von Freitagabend bis Sonntagnachmittag, Lieder seines neuen Albums erlernen. Seine Lieder bestechen immer wieder durch eine lockere und beschwingte Art, und im Handumdrehen ist ein Repertoire für ein ganzes Konzert geschaffen – mal ganz davon zu schweigen, dass einem die Lieder noch auf dem Nachhauseweg ständig auf den Lippen liegen.
 
Von Jahr zu Jahr wächst so die Zahl der gospelbegeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, und mit mehr als 80 Personen freuen wir uns über diese großartige Resonanz.
 
Wie immer bieten wir mit dem Teilnahmebeitrag auch Mittagessen, eine Kaffeepause und das Song-Buch und natürlich Eindrücke einer singbegeisterten Gemeinschaft.
 
Melden Sie sich an, im Pfarrbüro
oder bei Günter Kirchhoff,
E-Mail: gpjrkkirchhoff @t-online.de.
 
Ein Flyer mit weiteren Informationen steht in Kürze auf der Homepage zum Herunterladen bereit.
 
Günter Kirchhoff