Kleidersammlung für Bethel

Die Kleidersammlung unterstützt die Arbeit der diakonischen Einrichtung in Bethel,
die von Friedrich von Bodelschwingh entscheidende Impulse erhielt.
 
Es sollte nur Kleidung abgegeben werden, die noch genutzt werden kann.
Abgelaufene Schuhe und zerschlissene Kleidung sollte nicht gebracht werden,
um für Bethel keine Kosten zu verursachen.
 
In der Woche vor Palmsonntag können die Säcke mit den Altkleidern
in der Zeit von 8 bis 19 Uhr in der Garage auf dem Kirchplatz abgelegt werden.
Kleidersäcke sind vorher in der Kirche oder im Gemeindebüro erhältlich.